Rad-Wander-Café Wildwuchs

In Waldeck-Freienhagen wurde im Jahr 2012 das Rad-Wander-Café Wildwuchs gefördert. Voraussetzung hierfür waren zwei Radwege, die direkt an der Haustür des Cafés vorbeiführen, der Hessische Radfernweg R 6 und der Radweg Kassel-Edersee.
 
Das Fehlen einer Einkehrmöglichkeit und die Anbindung an Rad- und Wanderwege führten zum Entschluss der Familie, eine berufliche Neu-
orientierung zu wagen. Das Café wird von Sibylle, einer gelernten Hotel-kauffrau, und Mike Teuber-Blechschmidt, einem passionierten Radfahrer mit guter Ortskenntnis, gemeinsam betrieben. Etwa 25 Sitzplätze im Innen- und ebenso viele Plätze im Außenbereich bieten den Gästen Platz zum Verweilen. Das Angebot wurde durch eine Ferienwohnung, die nach bed & bike zertifiziert wurde, und eine Fahrradreparaturwerkstatt er-
gänzt. Thematische Aktionen und Veranstaltungen (Käse-Wein-
Abende, Vegetarische Tafeley usw.) runden das Angebot ab.

Im Umkreis gibt es keine gastronomischen Angebote, so dass das Projekt einen Lückenschluss innerhalb der touristischen Angebotspalette dar-
stellt. Synergien mit regionalen Partnern wie dem Naturpark Kellerwald-Edersee, aber auch der historischen Mühle in Wattertal (Unterkunfts-
betrieb und Museum) sind eingeleitet.

Projektumsetzung: 2012 - 2013

Kontakt

Rad-Wander-Café Wildwuchs
An der Stadthalle 1
34513 Waldeck-Freienhagen
05634 - 279

www.cafewildwuchs.de